ad usum proprium 
die literarische Seite von Birgit Gerlach

KOMMENTARE, KRITIKEN, ANREGUNGEN



Kommentare, Kritiken, Anregungen

Ellen Norten
02.07.2024 02:30:00
Wie zart und emotional ist das Gedicht über Liebe und Nachtigall! Wunderbar. In der vorletzten Strophe stimmt aus meiner Sicht die Wortmelodie nicht ganz, was sich aber beheben ließe.
Kommentar:
Liebe Ellen, vielen Dank für deinen freundlichen und sachdienlichen Kommentar. Es stimmt tatsächlich: In der vorletzten Strophe fällt die erste Zeile viel länger aus als die sehr kurze zweite. Dennoch habe ich das Empfinden, dass der Sprachfluss nicht beeinträchtigt ist: CHECK den AcCOUNT bei PAArung Punkt ComMERZ, DAS TUT NICHT WEH, … (Vielleicht spreche ich es anders, klick doch mal den kleinen Lautsprecher an). Ob allerdings meine Herangehensweise legitim ist, habe ich nicht herausgefunden. Wir können ja bei nächster Gelegenheit noch einmal darüber theoretisieren. Liebe Grüße Birgit
Karsten Liebmann
12.05.2024 17:52:18
Einen schönen Sonntagmorgen, liebe Birgit! ☀️

Zu Deinem Text "Hilfe, ich bin eine Schildkröte" und zum Thema Projekt „Sprachmittler“ in Sachsen-Anhalt:

Vielen Dank für den Text. Eine Erfahrung, die mir sehr bekannt vorkommt 😉

Das Projekt SISA gibt es schon länger 😊 ich arbeite dort seit mehr als 2 Jahren mit und war auch schon bei Ärzten als Übersetzer mit.

Neu ist für dieses Jahr das Projekt: Projektbeschreibung Gesundheitssprachmittle­r*­innen (lamsa.de).

Es können immer Migranten oder besuchte Organisationen nach Sprachmittlern fragen.

Nach dem Beginn des Ukraine-Krieges hatte ich mir überlegt, was man tun kann, um zu helfen. Wir wohnen in einer Wohnung und können daher niemanden aufnehmen. Da ich aber 5 Jahre in Russland gearbeitet habe, kann ich ganz brauchbar Russisch. Also habe ich mich dort gemeldet. Ein paar wenige Male habe ich für Leute aus dem nahen Osten auch Formularhillfe in Englisch gegeben. Die Übersetzung ist immer eine interessante Erfahrung, menschlich und inhaltlich 😃

Gib die Information gern in Deinem Netzwerk weiter. Vielleicht kann ja noch jemand Nutzen daraus ziehen?
https:­//­www.­lamsa.­de/­projekte/­sisa-­sprachmittlung-­in-­sachsen-­anhalt/­projektbeschreibung/­
https:­//­www.­lamsa.­de/­projekte/­gesundheitssprachmittler­-innen-­/projektbeschreibung-­deutsch/­

Schöne Grüße aus Halle an der Salle 😉

Karsten.
Ute Sperlich
15.01.2024 09:23:41
Liebe Frau Gerlach, die Geschichte, Abrechnung mit Weihnachten ,ist einfach nur köstlich und treibt einem die Lachtränen in die Augen. Morgens gelesen gibt es keinen besseren Start in den Tag.
Mit herzlichen Grüßen
Ute Sperlich
Gudrun Rommel
12.01.2024 08:58:50
Einfach nur genial - ich lese die Geschichten und das Lächeln hält sich im Gesicht für den ganzen Tag 👍
Alles Gute für 2024 Gesundheit und noch viele interessante amüsante Geschichten.
Liebe Grüße Schwerti
Kommentar:
Dir auch alles, alles Gute, und es freut mich natürlich, dass ich zur Entspannung deiner Gesichtszüge beigetragen habe.
Marion Galander
10.01.2024 21:33:47
Ein glückliches neues Jahr und noch viele neue Geschichten-- ich freue mich immer darüber. Ganz liebe Grüße
Kommentar:
Vielen Dank, ebenfalls alles Gute! Und natürlich treffen wir uns auch 2024 bei den Geschichten. Herzliche Grüße!
Enikö Noa-Pàpai
10.01.2024 14:02:49
Liebe Frau Gerlach,
ich freue mich immer über die Geschichten des Medicus Vulgaris! Ich finde Ihr Humor ist sehr elegant!
Ich wünsche Ihnen ein einfallsreiches und literalisch-lustiges Neues Jahr!
Kommentar:
Vielen Dank für die guten Wünsche!
Enikő Noa- Pápai
18.11.2023 18:49:34
Liebe Frau Gerlach!
Ich bin die Frau von Ihrem ehemaligen Patient Joachim Noa. Ich lese Ihre Geschichten mit großer Freude und Begeisterung. Die charmanten Poenten bringen mich zum schmunzeln oder eben zum nachdenken. Ihre Geschichten tun der Seele gut! Vielleicht nehme ich einmal auch den Mut meine Geschichte zu schreiben
Bitte weiter machen!
Grüße aus Merseburg,
Herr und Frau Noa, 😊
Kommentar:
Liebe Frau Noa-Pápai,
es freut mich sehr, dass Ihnen meine Geschichten gefallen, das motiviert zum Weiterschreiben.
Wenn Sie selbst eine Geschichte irgendwo im Hinterkopf haben, am besten gleich aufschreiben! Sie sind herzlich dazu eingeladen, sie auf meiner Seite unter der Rubrik PODIUM FÜR GAST-AUTOREN einzustellen. Nur Mut!
Allerbeste Grüße an die Noas!
Birgit Gerlach
Heike Mennig
05.11.2023 12:55:30
Liebe Birgit, vielen Dank für die überaus
amüsanten Geschichten und Gedichte.
Sie zu lesen, macht große Freude. Besonders das letzte Gedicht vom Herbst hat meiner ganzen Familie viel Spaß bereitet.
Viele Grüße
Hermann Ingrid
12.10.2023 15:33:18
Ich darf auch zum Vortrag nach Zöschen kommen! Frau Gärtner hat es " erlaubt"!VG Ingrid Hermann
Kommentar:
Liebe Frau Hermann,
es freut mich ganz besonders, dass Sie zur Lesung nach Zöschen kommen! Am besten, Sie bringen gleich noch eine Freundin mit, denn jeder ist herzlich willkommen, mit und ohne Einladung bzw. "Erlaubnis". Bitte unbedingt beachten, dass der Termin auf den 6.11.2023 verlegt wurde. Ich bin schon ganz gespannt darauf, es wird sicherlich eine schöne und auch lustige Veranstaltung werden.
Herzliche Grüße
Birgit Gerlach
Ute Sperlich
01.07.2023 17:28:34
Liebe Frau Gerlach,
"Das Frühstück", wunderbar auf den Punkt gebracht mit dieser schönen Anekdote. Das motiviert auch gleich mal wieder zum Prüfen der eigenen Essgewohnheiten.

Herzliche Grüße
U.Sperlich
Gudrun Rommel
28.06.2023 15:41:52
Herrlich, ich kann mich noch an unsere erste Diabetes Schulung erinnern- es gibt auch noch Bilder aus der Zeit!
Die guten alten Zeiten wiederholen sich immer wieder.
Ich freu mich schon riesig auf den nächsten Beitrag 👍
Gabriele Ahrens
31.05.2023 20:34:07
Ach, ich habe ein paar Mal geschmunzelt als es um das Krokusbeet ging. Eine wunderschöne Geschichte. Am Grab meines Vaters labte sich in diesem Frühjahr ebenfalls ein Reh an den gepflanzten Stiefmütterchen. Es hinterließ seine Fußabdrücke im weichen Boden. ich hoffe, die Stiefmütterchen haben geschmeckt.
Gabriele Ahrens
22.05.2023 20:23:51
Ich habe Erfahrungen mit Menschen von der Küste, mein Mann ist ein " Fischkopp" und wenig redselig. Mein Schwiegervater war auch ein Küstenjunge und wusste die lustigsten Geschichten zu erzählen, war sehr unterhaltsam. So ist das mit den Leuten aus dem Norden.
Wolfgang Haubold
13.05.2023 18:28:17
Liebe Frau Gerlach,
es ist immer wieder sehr erfreulich , Ihre kleinen und auch größeren Beiträge hier zu lesen und zu genießen. Ich bin meist mit Ihren Aussagen sehr zufrieden und bestätigt, da diese auch meiner Meinung und Vorstellung entsprechen.
Zum Bodensee habe ich eine besondere Beziehung, schon seit 1957. Ich empfehle außer den sog . Higlithts wie Mainau, Lindau, Meersburg auch einmal die Reichenau, den Überlinger See und den angrenzenden Hegau mit dem historischen Hohentwiel zu besuchen.
Manfred Dr. Haßfeld
26.04.2023 12:41:55
Schöne Herbstgeschichte und ja manchmal ist es kühl zwischen vermeintlich gut situierten und den so anders sozialisierten. Dennoch hatten wir schöne Tage in Lindau mit unserem Wohnmobil.
Christa Gehrke
09.04.2023 10:23:54
Danke, die Zeilen "Frühjahr im Sturm" sprechen mir aus der Seele - wieder sehr gelungen! Von Herzen wünsche ich der Welt Frieden, genieße aber auch große und klitzekleine Schönheiten und Wunder unserer einmalig schönen Natur!
Reinhardt Müller
07.04.2023 14:24:00
Wir haben heute "Frühjahr im Sturm" mit Freude gelesen. Ein tolles, mit wenigen Worten aber die gefährliche Situation in unserer Welt beschreibendes Gedicht. Hoffentlich kommt die Menschheit zur Vernunft!
Manfred Dr. Haßfeld
14.03.2023 15:19:42
Soeben „Eine Geschichte, ein Moment“ gelesen. Wie wohltuend mal von dem ewigen s/w-Klischee weg. Es gibt eben nicht, wie Herr Gauck doziert nur ein schwarz und ein weiß sondern eine große Menge dazwischen, die er gern verurteilen würde. Danke 🙏, war ein guter Einstieg, werde weiterlesen.
Michael Reichelt
07.02.2022 20:17:22
So schafft die Marionette Hausarzt zum Wohle von Krankenkassen, sonstigen Versicherungen , Banken und Arbeitgebern den gläsernen Patienten.
Früher hatten wir eine Stasiakte, jetzt bekommen wir eine digitale Gesundheitsakte.
Liebe Grüße Lucy und Michael
Mandy Halter
31.12.2021 17:55:55
Fantastische Seite!

Literarisch wertvoll, zum Nachdenken anregend und erfrischend!

Bitte mehr Hörbücher!
Anzeigen: 5  10   20